5.Ostpreußisches Infanterie-Regiment Nr.41

(Garnisonen Königsberg i.Pr./Pillau/Memel)

Standort des Denkmals: Am nördlichen Ortsrand von Poixe an der Rue de Marronniers

GPS-Daten (z.B. für Google-Maps): 49.154182 6.271323

 

                                     ir41-alt                       

          links der Zustand im Jahr 2016, rechts der Originalzustand vor dem 1.Weltkrieg

 


Verluste insgesamt:

 
tot 2 Offiziere, 62 Mann; verwundet 4 Offiziere, 145 Mann



davon aus Stadt und Kreis Wetzlar:

- keine -

 

 

                   

Vorne und seitlich sind die Gedenktafeln für die Gefallenen angebracht.

Neben dem Denkmal befindet sich eine Grabstätte des Grenadier-Regiments 1 mit folgender Inschrift:

Hier ruhen
vom Grenadier Regiment Kronprinz
1.Ostpreußisches No 1
 
Hermann von Arnim
Hauptmann und Compagniechef
Ritter des Eisernen Kreuzes
geb. den 4.November 1830, verwundet des 31.August 1870
gest. den 21.November 1870
 
Friedrich Hoernecke
Premier-Lieutenant
geb. den 8.November 1844, gefallen den 31.August 1870
 
Bruno von Schau
Second-Lieutenant
Inhaber des Miitär-Ehrenzeichens II.Klasse
geb. den 14.November 1842, gefallen den 31.August 1870
und der Bursche des letzteren
 
Grenadier Johann Habermann der 2. Comp.
geb. den 1.October 1842, gefallen den 31.August 1870
 
------------------------------------
 
SIE  STARBEN  DEN  HELDENTOD
FUER  KÖNIG  UND  VATERLAND