1.        
Bähr Friedrich Musketier Albshausen * 00.00.1800
1./InfReg 88 schwer verw. 6.8.70 bei Wörth
(VL 23-0)
Anm.: Nach VL 23 Schuß in den Oberschenkel
2.        
Barth Friedrich ................. Biskirchen * 00.00.1800
- Einheit nicht bekannt - gest. am 00.00.71 an Typhus in einem Lazarett in Frankreich
(Geschichtsheft-Zutt)
Anm.: Nicht in den preußischen und hessischen VL auffindbar
3.        
Bassing Christian Füsilier Bonbaden * 00.00.1800
9./FüsReg 80 schwer verw. 6.8.70 bei Wörth
(VL 11-0, Ortschronik)
Anm.: Nach VL 11 Schuß durch die rechte Seite, in einem Feldlazarett
4.        
Bauer Friedrich ................. Kraftsolms * 00.00.1800
- Einheit nicht bekannt - gef. am 00.00.00 in ……..
(Chronik Kraftsolms)
Anm.: Nicht in den preußischen und hessischen VL auffindbar
5.        
Bayer Friedrich Füsilier Leun * 00.00.1800
10./InfReg 83 verw. am 00.00.00 in ……..
(VL 156-2)
Anm.:
6.        
Bechthold Georg Musketier Launsbach * 00.00.1800
8./InfReg 88 leicht verw. 6.8.70 bei Wörth
(VL 23-0 und 190-0)
Anm.: Nach VL 23 Schuß am Kopf, nach VL 190 als geheilt zum Regiment zurück
7.        
Becker Johann Georg Trainsoldat Wetzlar * 00.00.1800
3.m./PiBtl 11 leicht verw. 01.09.70 bei Sedan
(VL 206-2)
Anm.: Nach VL 206 kont. an Brust und Hand, geheilt zur Truppe zurück; unverständliche Geburtsortangabe „Wetzlar (Kr. Hünfeld)
8.        
Bender Heinrich Musketier Neunkirchen * 00.00.1800
2./InfReg 29 leicht verw. am 19.01.71 bei St.Quentin durch Schuß in die Hand
(VL 204-4)
Anm.: Nach VL 204 Schuß in die Hand
9.        
Bender Wilhelm Füsilier Altenkirchen * 00.00.1800
4./FüsReg 40 leicht verw. 06.08.70 bei den Spicherer Höhen
(VL 11-0 und 228-0, Regimentsgeschichte)
Anm.: Nach VL 11 Schuß in linkes Knie; im Lazarett Saarbrücken; nach VL 228 als geheilt zum Regiment zurück; Ortsangabe nicht gesichert, da keine Kreisangabe in der VL (!); nach Regimentsgeschichte Geburtsort "Helwangen"(?)
10.        
Bender Wilhelm Jäger Braunfels * 00.00.1800
1./JägBtl 11 tdl. verw. 06.08.70 bei Wörth
(VL 10-0, Gedenktafel)
Anm.:
11.        
Benz Johann Chr. Musketier Kraftsolms * 00.00.1800
5./InfReg 83 verw. 06.08.70 bei Wörth
(VL 11-0, Chronik Kraftsolms)
Anm.: Nach VL 11 Art der Verwundung unbekannt
12.        
Bepler Johann Georg Jäger Hörnsheim * 00.00.1800
4./JägBtl 11 leicht verw. 06.08.70 bei Wörth
(VL 10-0 und 234-0)
Anm.: Nach VL 234 geheilt zum Bataillon zurück
13.        
Bepler Gotthardt Einj.-Freiwilliger Jäger Wetzlar * 00.00.1800
1./JägBtl 8 schwer verw. 03.01.71 bei Bapaume, gest. 10.01.71 im Lazarett Amiens
(VL 171-0 und 228-0)
Anm.: Nach VL 171 Schuß in den Unterleib; im Lazarett Amiens; nach VL 228 jedoch gestorben zu Bapaume
14.        
Bepler Heinrich Unteroffizier Dorlar * 00.00.1800
10./InfReg 83 schwer verw. 11.10.70 bei Orleans
(VL 99-0)
Anm.: Nach VL 99 Schuß durch den Backen
15.        
Beppler Wilhelm Carl Grenadier Leun * 00.00.1800
7./2.GardeReg z.F. verw. 18.08.70 bei St.Privat
(VL 75-0, 116-0 und 207-0)
Anm.: Nach den VL Art der Verwundung unbekannt, nach Genesung zuerst zum ErsBtl, dann als geheilt zum  Regiment zurück
16.        
Berghäuser .................... Musketier Burgsolms * 00.00.1800
2./InfReg 88 schwer verw. 06.08.70 bei Wörth
(VL 23-0 und 243-0)
Anm.: Nach VL 23 Schuß in beide Oberschenkel; nach VL 243 dem ersBtl attachiert
17.        
von Berswordt Wilhelm Seconde-Leutnant Wetzlar * 00.00.1800
4./JägBtl 7 leicht verw. 27.09.70 bei Ars Laquenery
(VL 95-0, Ranglisten 1869 und 1870/71)
Anm.: Nach VL 95 Streifschuß am rechten Arm, bei der Kompagnie
18.        
Best Heinrich Husar Waldgirmes * 00.00.1800
2./HusReg 13 gef. 08.01.71 bei Nogent le Getrou
(VL 222-0, Denkmal Biedenkopf)
Anm.: Nach VL 222 Schuß durch den Kopf; beerdigt an der Straße von Beaumont les Haudels nach Nogent le Getrou
19.        
Birk Phillip Füsilier Naunheim * 00.00.1800
12./InfReg 88 leicht verw. 06.08.70 bei Wörth
(VL 23-0 und 190-0)
Anm.: Nach VL 23 Schuß in ein Bein, nach VL 190 beim ErsBtl
20.        
Borghäuser Peter Grenadier Laufdorf * 00.00.1800
5./GardeGrenReg 1 verw. 18.08.70 bei St.Marie
(VL 38-0 und 235-0)
Anm.: Nach VL 38 gefallen durch Schuß in den Kopf, nach VL 235 jedoch nicht tot, sondern leicht verwundet und im Lazarett Mars la Tour
21.        
Bornwasser Ludwig Musketier Braunfels * 00.00.1800
7./InfReg 83 verm./verw. 08-12.12.70 bei Artenay
(VL 156-0 und 243-0, Todesanzeige WA)
Anm.: Nach VL 156 zuerst vermißt gemeldet, nach VL 243 jedoch verwundet, attachiert dem ErsBtl; gestorben am 17.10.1916
22.        
Bott Heinrich Musketier Greifenstein * 00.00.1800
3./InfReg 83 schwer verw. 11.10.70 bei Orleans
(VL 99-0 und 219-0)
Anm.: Nach VL 99 Schuß durch den Fuß, nach VL 219 dem ErsBtl attachiert
23.        
Braun .................... Jäger Dornholzhausen * 00.00.1800
 3./JägBtl 10 schwer verw. 07.10.70 bei Bellevue
(VL 99-0)
Anm.: Nach VL 99 Schuß durch die Oberschenkel; Geburtsort ohne Kreisangabe
24.        
von Brodowski Boguslaw Hauptmann Wetzlar * 28.10.1835
 4./InfReg 24 gef. 16.08.70 durch Brustschuß bei Vionville   
(VL 27-1, Ranglisten 1869 und 1870/71, Friedhof Gravelotte, Volksbund, Chronikblätter Familie Luyken)
Anm.: Dienststellung KpChef, seinerzeit beigesetzt auf dem Schlachtfeld
25.        
Brückel Wilhelm Grenadier Groß-Rechtenbach * 00.00.1800
 4./GardeGrenReg 2 verw. 00.00.70 bei ………….. und nochmals schwer verw. 21.12.70 bei Le Bourget
(VL 45-3 und 170-0)
Anm.: Nach VL 45 ……………, nach VL 170 Schuß in den Kopf
26.        
Bruchmeyer Carl Musketier Wetzlar * 00.00.1800
 8./InfReg 88 leicht verw. 06.08.70 bei Wörth
(VL 23-0 und 190-0)
Anm.: Nach VL 190 als geheilt zum Regiment zurück